Samstag, 25. April 2015

Garagenfundament mal anders

Ihr kennt das sicherlich alle, man ist total im Baufieber und wenn man mitten drin ist passieren auch einmal Fehler.

Jedenfalls auch bei uns...

Erinnert ihr euch an die Garagenfundamente? Die sind super geworden...leider ist beim kontrollieren der gesamten Unterlagen aufgefallen, dass sich der Fehlerteufel eingeschlichen hat und eine Angabe in den Unterlagen von Zapf von meinem Schwiegervater missinterpretiert worden... Fazit? Die Fundamente liegen 40cm zu hoch!

Egal, was hoch ist muss dann halt runter... Also den Stemmhammer raus und los...zumindest den ersten Tag, am zweiten haben wir uns dann nen Stemmhammer für den Bagger organsiert und damit weiter gemacht.

Als die Fundamente dann runter waren musste nur noch ne "Feinschicht" drauf.


Noch schnell nen Betonmischer geholt und ratz fatz war´s Fundament dann auch fertig.










 Was lernen wir daraus? Vorher kontrollieren und immer großes Gerät nutzen dann spart man sich ein entzündetes Handgelenk!

Kommentare: